Tumorerkrankungen urologischer Organe wie z.B. der Niere, der Harnblase und der Prostata werden in unserem zertifizierten Uroonkologischen Zentrum kompetent behandelt. Der Prostatakrebs ist die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern, während andere urologische Tumore seltener sind. Durch die enge räumliche Nähe zu anderen empfindlichen und lebenswichtigen Organen stellt jede Tumorart besondere Herausforderungen an die Therapie der einzelnen Erkrankungsstadien. Dabei spielen vor allen Dingen eine zielgerichtete Diagnostik, abgestimmte Auswahl und Koordination der einzelnen Therapien als auch eine intensive Betreuung eine herausragende Rolle. Diese können sich je nach Art des Tumors von einer minimalinvasiven Operation oder Strahlentherapie bis hin zu einer komplexen Systemtherapie (z.B. antihormonelle Behandlung, Chemotherapie, Immuntherapie oder zielgerichtete Medikamente) erstrecken. Im Uroonkologischen Zentrum wird die Behandlung mit modernsten Möglichkeiten, z.B. einem DaVinci-Roboter-Operationssystem, optimal auf jede*n Patient*in abgestimmt.

Die Diagnose „Krebs“ löst bei vielen Betroffenen und Angehörigen zunächst große Verunsicherung und viele Ängste aus. Im Uroonkologischen Zentrum werden Patient*innen interdisziplinär nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien bestmöglich versorgt. Sie können zusätzlich auch komplementäre Angebote und psychosoziale Unterstützung in Anspruch nehmen. So soll Ihnen der Weg durch und mit der Erkrankung erleichtert werden. 

Das Prostatakrebszentrum der Universitätsmedizin Göttingen ist seit 2017 durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. In 2021 erfolgten die Zertifizierungen des Nierenkrebszentrums und des Harnblasenkrebszentrums und damit die Erweiterung zu einem zertifizierten Uroonkologischen Zentrum. Unser Zentrum steht unter der Leitung der Klinik für Urologie und arbeitet interdisziplinär mit Kooperationspartner*innen weiterer Kliniken, z.B. der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie oder der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, zusammen. Damit stehen Ihnen modernste Behandlungsmethoden und Expert*innen mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Uroonkologie zur Verfügung. 

Die Behandlung im uroonkologischen Zentrum erfolgt interdisziplinär und orientiert sich an den aktuell gültigen Leitlinien. Die wesentliche Grundlage hierfür ist die intensive Vernetzung von stationärer und ambulanter Versorgung in der Diagnostik, Therapie und Nachsorge mit mehreren Kliniken und Instituten unter dem Dach des UniversitätsKrebszentrums (G-CCC) der UMG sowie mit den ambulant tätigen Kolleg*innen der Region. Diese enge Zusammenarbeit kommt unseren Patient*innen direkt zugute, denn sie profitieren von der gesamten Expertise aller behandelnden Disziplinen. 
 

Lernen Sie uns kennen - Ihre Ansprechpersonen

Die Behandlung unser Patient*innen ist Teamleistung. Hier sehen Sie Ihre ersten Ansprechpersonen auf einen Blick. Weitere Teammitglieder finden Sie auch hier.

Leitung

Univ.-Prof. Dr. med. Lutz Trojan

Univ.-Prof. Dr. med. Lutz Trojan

contact information

Infos for patients

Zentrumskoordinator Uroonkologisches Zentrum

Dr. med. Florian Pütsch, MHBA

Follow us