Klinische Studien am UniversitätsKrebszentrum Göttingen

Pipette im Labor

Für manche Patient*innen zeigt sich im Laufe der Behandlung, dass herkömmliche Therapien nicht den gewünschten Erfolg haben. Es gibt zwar vielversprechende neue Substanzen, diese sind jedoch noch nicht zugelassen. Das UniversitätsKrebszentrum testet diese neuen Substanzen in klinischen Studien.

Klinische Studien dienen dazu, neue Medikamente beziehungsweise Behandlungsverfahren zu etablieren. Dies erfolgt zuerst in sogenannten Phase-I- und Phase-II-Studien. Studien der Phase III ermöglichen im Anschluss daran, neue Behandlungsverfahren mit der bisherigen Standardtherapie zu vergleichen, um die Wirksamkeit und Verträglichkeit abschließend zu bewerten. Erst danach sind alle Voraussetzungen erfüllt, damit ein Medikament oder eine neue Behandlungsmethode zugelassen wird.

Um klinische Studien gesetzeskonform und professionell durchzuführen, arbeiten wir eng mit dem Studienzentrum der Universitätsmedizin Göttingen zusammen. Das UMG-Studienzentrum unterstützt die Forscher*innen bei der Planung, Finanzierung, Durchführung, Auswertung und Publikation von klinischen Studien. Die Studien finden nur mit vorheriger Zustimmung der Ethikkomission statt. Sollten Sie Fragen oder Interesse an der Teilnahme an einer Studie haben, wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontaktpersonen der entsprechenden Studie.

Im UniversitätsKrebszentrum Göttingen werden regelmäßig zahlreiche klinische Studien durchgeführt, die unseren Patient*innen bei entsprechender Eignung und persönlicher Bereitschaft schon heute den Zugang zu möglichen Therapien von morgen eröffnen. Unseren Patient*innen bieten wir mit der Teilnahme an klinischen Studien somit die Möglichkeit, eine moderne und qualitätsgesicherte Behandlung zu erhalten.

Leitung

Rainer Bredenkamp

Rainer Bredenkamp

Kontaktinformationen

Ansprechpartnerin

Jutta Heinrich

Kontaktinformationen

Hand an Mikroskop im Labor

Warum brauchen wir klinische Studien?

Bevor ein Medikament zur Anwendung kommt, wird es in klinischen Studien erforscht.

Laborröhrchen

Klinische Studien verstehen

Das ECRAN Projekt hat sich zur Aufgabe gemacht, medizinische Forschung und klinische Studien besser zu erklären.

Hände mit Pipette im Labor

Klinisches Krebsregister

Das Klinische Krebsregister erfasst alle Krebserkrankungen, die an der UMG behandelt worden sind und trägt so zur Qualitätssicherung bei.

Folgen Sie uns