Das UniversitätsKrebszentrum Göttingen (G-CCC) ist ein interdisziplinäres Zentrum, unter dessen Dach alle onkologisch arbeitenden Kliniken und Institute der Universitätsmedizin Göttingen vereint sind. Wir verstehen uns als koordinierende Anlaufstelle für alle Patient*innen und Netzwerk-Partner im Bereich Onkologie. Dafür arbeitet unser multiprofessionelles Team jeden Tag Hand in Hand für ein gemeinsames Ziel: Patient*innen in allen Stadien Ihrer Krebserkrankungen bestmöglich zu versorgen.

Dazu gehört neben der Patientenversorgung die translationale und klinische Forschung, die interdisziplinäre Aus- und Weiterbildung sowie die regionale Vernetzung mit allen Behandlungspartnern. Im starken Verbund verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz und erstellen für jeden einzelnen Patienten ein individuelles Behandlungskonzept nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dieses wird in unseren regelmäßigen Tumorboards abgestimmt.

Auf den folgenden Seiten können Sie uns, unsere Philosophie sowie unsere Arbeit besser kennenlernen.

Sie können uns jederzeit ansprechen und Kontakt zu uns aufnehmen. Alle Ansprechpartner haben wir in diesem Bereich auch noch einmal für Sie zusammengestellt. Termine vereinbaren Sie am besten über unsere zahlreichen Sprechstunden in den Ambulanzen.

Das UniversitätsKrebszentrum Göttingen in Zahlen

  • 34 onkologisch arbeitende Kliniken und Institute
  • rund 5200 stationäre Patient*innen
  • etwa 11.200 ambulante Patient*innen
  • 10 zertifizierte Organkrebszentren

Was uns ausmacht

Schlüsselelemente in Therapie und Diagnostik am UniversitätsKrebszentrum Göttingen

Breast and Cancer Care Nurse

Als Lotsin ist eine speziell weitergebildete Fachkrankenschwester, unsere ambulante Breast and Cancer Care Nurse, als persönliche Ansprechpartnerin für alle Fragen während der Betreuung für die Patient*innen da und vermittelt den Kontakt zu weiteren unterstützenden Angeboten wie zur Psychoonkologie, Ernährungsberatung oder auch zum Sozialdienst.

Außerdem begleitet Sie Patient*innen auf Wunsch zu Arztterminen, Untersuchungen sowie zur Chemo- oder Strahlentherapie. Sie steht unseren Patient*innen darüber hinaus auch im ambulanten Bereich beratend zur Seite.

Diagnostik und Therapiebegleitung

Modernste Untersuchungsmethoden im Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen erlauben es, Tumoren anhand kleinster Gewebeproben schnell und präzise zu bestimmen. So können Therapiepläne entwickelt werden, die passgenau auf das individuelle Krankheitsbild abgestimmt sind. Darüber hinaus verfügt das UniversitätsKrebszentrum Göttingen (G-CCC) über hervorragende Expertise zum zielorientierten Einsatz neuester bilddiagnostischer Instrumente.

Ernährungsberatung

Vor allem zur Ernährung gibt es oftmals viele Fragen, da diese den Therapieerfolg beeinflussen kann. Eine Ernährungsberaterin hilft dabei, die Verträglichkeit einer Krebstherapie bereits durch eine gezielte Ernährungsanpassung deutlich zu verbessern und einer Mangelernährung vorzubeugen. Das Team der Ernährungsberatung begleitet Sie durch alle Phasen der Erkrankung mit einer individuellen Ernährungstherapie und berät Sie bei allen Fragen zum Thema Ernährung.

IKO und Ambulantes Palliativzentrum

Während der Therapiephase oder im Anschluss an den stationären Aufenthalt können viele unserer Patient*innen in der Interdisziplinären Kurzzeitonkologie (IKO) oder im Ambulanten Palliativzentrum behandelt werden. So ist es möglich, im häuslichen Umfeld zu bleiben.

In der IKO arbeiten Kolleg*innen aus sechs verschiedenen Kliniken Tag für Tag für das Wohl unserer Patient*innen zusammen und beraten sie während der gesamten Therapie bei allen Fragen zur Behandlung.

Wenn Patient*innen oder deren Angehörige die Nachricht erhalten, dass ihre Krankheit nicht mehr heilbar und die Lebenserwartung begrenzt ist, ist das erfahrene Team der Palliativmedizin für Sie da. Wir kümmern uns mit viel Empathie um die Bedürfnisse unserer Patient*innen.

Krebstherapie

Im UniversitätsKrebszentrum (G-CCC) steht Ihnen das gesamte Spektrum neuester krebstherapeutischer Maßnahmen unter einem Dach zur Verfügung: Von modernen chirurgischen Verfahren wie beispielsweise mit dem daVinci®-Robotersystem über die Hochpräzisions-Strahlentherapie bis zu innovativen medikamentösen Behandlungsformen. So können wir individuelle auf jedes Krankheitsbild eingehen.

Die Roboter-assistierte Chirurgie mit dem DaVinci-System ermöglicht eine minimal-invasive, schonende Therapie. Große Schnitte wie bei herkömmlichen OP-Methoden werden so vermieden. Das Verfahren ist für Patient*innen somit weniger belastend, der Blutverlust deutlich geringer und das Krankenhaus kann schneller wieder verlassen werden.

Krebsregister

Das Klinische Krebsregister des UniversitätsKrebszentrums Göttingen (G-CCC) dokumentiert die Daten zur Entstehung, Diagnose, Behandlung und Verlauf sowie zu den Nebenwirkungen aller an der UMG behandelten onkologischen Patienten. Mit dieser Dokumentation sämtlicher Krebserkrankungen im klinischen Krebsregister leisten wir bereits seit über 25 Jahren einen wichtigen Beitrag zu einer kontinuierlichen Qualitätssicherung und zukunftsweisenden Krebsforschung.

Psychoonkologische Betreuung

Ein vom UniversitätsKrebszentrum Göttingen (G-CCC) koordiniertes Netzwerk speziell geschulter Psychoonkolog*innen unterstützt Patient*innen und deren Angehörige auf Wunsch auf ihrem Weg durch die Therapie.

Unser psychoonkologisches Team kümmert sich darum, gemeinsam mit Ihnen Gefühle der Bedrohung, Angst oder Niedergeschlagenheit zu bewältigen und hilft Ihnen, sich Ihrer eigenen Kräfte und Möglichkeiten zu besinnen, um den Belastungen gewachsen zu sein.

Studienteilnahme

Im Rahmen unserer klinischen Studien bietet das UniversitätsKrebszentrum Göttingen (G-CCC) Patient*innen, die die Voraussetzungen für die jeweilige Studie erfüllen, schon heute den Zugang zu aussichtsreichen Therapieverfahren von morgen. Unseren Patient*innen bieten wir mit der Teilnahme in klinischen Studien somit die Möglichkeit, eine moderne und qualitätsgesicherte Behandlung zu erhalten.

Tumorboards

In mehr als 15 überwiegend wöchentlichen Fallkonferenzen begutachten Expert*innen aller für das individuelle Krankheitsbild einschlägigen Disziplinen die Diagnosen und Krankheitsverläufe unserer Krebspatient*innen und erarbeiten gemeinsam auf Basis aktueller Leitlinien und neuester Standards Empfehlungen für die bestmögliche Therapie. Die Expert*innen stellen hier ihre Patient*innen vor und holen sich Empfehlungen zur Behandlung ein - dabei beziehen wir unsere Patient*innen in unsere Empfehlungen mit ein und erarbeiten das therapeutische Vorgehen gemeinsam.

Würden Sie uns weiterempfehlen?

Im Zuge eines strukturierten Qualitätsmanagements befragen wir regelmäßig unsere ärztlichen Kolleg*innen und unsere Patient*innen, ob sie mit unseren Prozessen und unserer Arbeit zufrieden sind. In der letzten Patientenbefragung gaben 99,1 Prozent an, dass Sie uns weiterempfehlen würden.

Folgen Sie uns