Medizinischer Mund-Nasen-Schutz an der UMG

Aktueller Hinweis

Ab Mittwoch, 27.01.2021, darf die UMG nur noch mit medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen und/oder FFP2-Masken betreten werden. Grundsätzlich müssen diese auf dem gesamten UMG-Gelände getragen werden.

Eine Ausnahme gilt für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren, die weiterhin Stoffmasken tragen dürfen. Kinder unter sechs Jahren müssen weiterhin keine Maske tragen.

Das UniversitätsKrebszentrum (G-CCC: Göttingen Comprehensive Cancer Center) ist ein interdisziplinäres Zentrum, unter dessen Dach alle onkologisch arbeitenden Kliniken und Institute der UMG vereint sind. Zusammen mit dem CCC Hannover der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) bilden die beiden Standorte UMG und MHH das Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC-N). Das CCC-N ist eines von nur 14 Onkologischen Spitzenzentren in ganz Deutschland, welche von der Deutschen Krebshilfe gefördert werden. In diesem Netzwerk arbeiten die beiden Hochschulen mit anderen assoziierten Kliniken und Praxen in Niedersachsen für ein gemeinsames Ziel eng zusammen: Patient*innen mit Krebserkrankungen noch besser zu versorgen und die Krebsforschung weiter voranzubringen

G-CCC Blog "Molekulares Tumorboard "

Zielgerichtet gegen fortgeschrittene Krebserkrankungen vorgehen

„Schlüssel-Schloss Kombinationen“

Ein zentrales Element um onkologische Therapien festzulegen, sind die sogenannten Tumorboards. Bei diesen regelmäßig stattfindenden interdisziplinären Fallkonferenzen kommen Experten aus verschiedenen medizinischen Bereichen zusammen, um für jeden Patienten ein individuelles Therapiekonzept zu entwickeln. Am UniversitätsKrebszentrum Göttingen finden jede Woche 14 interdisziplinäre Tumorboards statt, in denen jeder Patient nach einem genau geregelten Ablauf besprochen wird. Die individuelle Therapieempfehlung erfolgt nach den nationalen und internationalen Behandlungsleitlinien.

Darüber hinaus gibt es immer wieder onkologische Fälle, für die es nach den aktuellen Leitlinien keine Empfehlungen mehr gibt. Um auch diesen Patienten eine Therapie zu ermöglichen, wurde am UniversitätsKrebszentrum Göttingen eine neuartige und organübergreifende Fallkonferenz etabliert: das molekulare Tumorboard (MTB). Hier werden Patienten mit häufig fortgeschrittenen oder seltenen Tumorerkrankungen besprochen.

Aktuelles aus dem UniversitätsKrebszentrum Göttingen

News

Wir suchen Sie als: Medizinischer Dokumentar (m/w/d)

Unser junges und aufgeschlossenes Team freut sich über Unterstützung. Bewerben Sie sich bis zum 7.5. 2021 bei uns!

News

Osterpakete für onkologische Stationen

Die onkologischen Stationen der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie haben vom Verein GuK Ostergeschenke für Patienten und Tischgestecke...

Veranstaltungen

Die wichtigsten Kontakte auf einen Blick

 

 

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Hier finden Sie alle unsere Sprechstunden im Überblick.

Sie suchen einen persönlichen Kontakt?

UniversitätsKrebszentrum Göttingen
Geschäftsstelle

Von-Bar-Straße 2/4
37075 Göttingen

Telefon: 0551/39-68020, Fax: 0551/39-68023

E-Mail: ccc(at)med.uni-goettingen.de

Sie möchten einen Patienten für ein Tumorboard anmelden?

Dann wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Geschäftsstelle:

Susanne Schmidt-Böhm:

Folgen Sie uns