Bösartige Erkrankungen der Verdauungsorgane gehören zu den häufigsten Krebserkrankungen des menschlichen Körpers. Unter den sogenannten gastrointestinalen Krebserkrankungen fasst man alle Tumoren von der Speiseröhre über den Magen-Darm-Trakt bis hin zu den Verdauungsdrüsen Leber, Gallenblase und Pankreas zusammen. Da für die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Verdauungsorgane eine Vielzahl von Spezialuntersuchungen und eine große onkologische sowie operative Expertise notwendig sind, bündeln wir das Fachwissen und die langjährige Erfahrung der behandelnden Ärzt*innen im Viszeralonkoloischen Zentrum.

Ein besonderer Fokus des Viszeralonkoloischen Zentrums des UniversitätsKrebszentrums (G-CCC) liegt in der Behandlung von Darmkrebs (kolorektales Karzinom) und Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom). Hier verfügt das Zentrum über eine besonders hohe Expertise und ist seit dem Jahr 2016 von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

Das Viszeralonkoloische Zentrum bietet seinen Patientinnen verschiedene Spezialsprechstunden an, in denen Sie alle Informationen rund um das Behandlungsangebot und die Therapiemöglichkeiten erhalten. Wenn Sie weitere Informationen zur Behandlung wünschen, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

So können wir Ihnen helfen

Alles zu Diagnostik und Behandlung am Viszeralonkologischen Zentrum

Behandlung

Am Viszeralonkologischen Zentrum kommen etablierte sowie neue und innovative Therapieverfahren unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Lebenssituation zum Einsatz.

Darmkrebszentrum

Eines der derzeit zwei Organkrebszentren unter dem Dach des Viszeralonkologischen Zentrums

Pankreaskrebszentrum

Eines der derzeit zwei Organkrebszentren unter dem Dach des Viszeralonkologischen Zentrums

Wissenswertes für Patient*innen

Roboterassistierte Chirurgie

Mit exakten Handgriffen steuert der Operateur den Roboter und kann so milimetergenau agieren.

Was passiert bei einer Darmspiegelung?

Die Darmspiegelung ist immer noch die beste Vorsorge bei Darmkrebs. Erfahren Sie, wie die Untersuchung abläuft und wie lange sie dauert.

„Durch die gebündelte Expertise in Klinik und Forschung verfolgen wir im Viszeralonkologischen Zentrum das Ziel, unseren Patienten von der Vorsorge über die Behandlung bis zur Nachsorge die optimale Behandlung nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zukommen zu lassen und somit die Chancen unserer Patienten mit gastrointestinalen Tumoren wirkungsvoll zu erhöhen“, so Prof. Dr. Volker Ellenrieder und Prof. Dr. Michael Ghadimi, Sprecher des Viszeralonkologischen Zentrums der Universitätsmedizin Göttingen.

Hier finden Sie unsere Kooperationspartner

Lernen Sie uns kennen - Unser Team

Die Behandlung unserer Patient*innen ist Teamleistung. Hier sehen Sie alle wichtigen Ansprechpartner auf einen Blick.

Sprecher

Univ.-Prof. Dr. Volker Ellenrieder

Kontaktinformationen

Leitung

Prof. Dr. Michael Ghadimi

Sekretariat

Patientenanmeldung

Koordinator

PD Dr. Marian Grade

Kontaktinformationen

Koordinator

PD Dr. Alexander König

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns