Ernährungsberatung

Vor allem zur Ernährung gibt es oftmals viele Fragen, da diese den Therapieerfolg beeinflussen kann. Der Ernährungsbedarf ist sehr unterschiedlich, je nachdem welche Behandlung erfolgt. Grundsätzlich gilt es eine Mangelernährung entgegenzuwirken oder ganz zu vermeiden.  Dabei können die Gründe für eine zu geringe Nahrungsaufnahme sehr unterschiedlich sein, von Nebenwirkungen der Chemo- oder Strahlentherapie wie Übelkeit und Erbrechen oder auch Mundtrockenheit über Stoffwechselveränderungen, die durch den Tumor ausgelöst werden, Schmerzen oder auch seelische Ursachen können dazu führen, dass ein Gewichtsverlust einsetzt. Das Team der Ernährungsberatung begleitet Sie durch alle Phasen der Erkrankung mit einer individuellen Ernährungstherapie.

Gemüse im Korb

Die Schwerpunkte der Ernährungstherapie sind:

  • Vorbeugung und Behandlung von Gewichtsverlust und Mangelernährung
  • Beratung bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt, Appetitlosigkeit und Übelkeit
  •  Informationen bei zusätzlichen Erkrankungen wie Diabetes Mellitus, Fettstoffwechselstörungen oder Lebensmittelintoleranzen
  • Praktische Tipps für den Alltag, die die Freude und den Genuss am Essen erhalten

Falls Sie Fragen zum Thema Ernährung haben, sprechen Sie uns oder Ihre behandelnden Ärzte sowie das Pflegepersonal an.

Folgen Sie uns