Sozialdienst


Vor allem bei schwerwiegenden Erkrankungen muss das bisherige Leben oft neu überdacht und strukturiert werden. Der Sozialdienst bildet hier die Schnittstelle zwischen medizinischer Behandlung und Nachsorge und unterstützt, berät Patientinnen und Patienten zu möglichen und individuell passenden Leistungsansprüchen und Maßnahmen. Außerdem informieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über alle Angelegenheiten in sozialen und sozialrechtlichen Fragen, die im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung stehen.

Die Aufgaben des Sozialdienstes sind:

  1. Einleitung medizinischer Rehabilitationsmaßnahmen (teilstationäre/ vollstationäre Anschlussheilbehandlung, neurologische Frührehabilitation, geriatrische Rehabilitation, onkologische Rehabilitationsmaßnahmen usw.)
  2. Leistungen der Pflegeversicherung (Pflegestufen, Kurz- und Langzeitpflege)
  3. Beratung in sozialrechtlichen Fragen (z.B. Schwerbehindertengesetz)
  4.  ambulante Nachsorge (z.B. häusliche Pflege, Organisation von Pflegehilfsmitteln)
  5. persönliche Beratung im Krankheitsfall
Teamleitung Sozialdienst

Angelika Strätling

Kontaktinformationen

Sprechzeiten

  • Montag bis Donnerstag 08:30 bis 16:00 Uhr Freitag 08:30 bis 15:00 Uhr

Folgen Sie uns