Die OnkoAkademie des CCC-N® unterstützt als Teil des Comprehensive Cancer Centers Niedersachsen das Ziel einer flächendeckenden Patient*innenversorgung auf höchstem medizinischem Niveau und nach aktuellem Wissensstand.  Dafür verfolgt die OnkoAkademie des CCC-N® ein innovatives ganzheitliches Bildungskonzept für Niedersachsen auf dem Gebiet der Onkologie.

Am Standort UniversitätsKrebszentrum Göttingen (G-CCC) finden unter dem Dach der OnkoAkademie des CCC-N® neben zahlreichen öffentlichen Veranstaltungsreihen und Veranstaltungen auch Förderprogramme, Mentoringprogramme, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten  für alle an der Versorgung onkologischer Patient*innen Beteiligten und Kooperationspartner*innen in der Region statt. 
 

Veranstaltungen für Patient*innen und die interessierte Öffentlichkeit

Am G-CCC finden in Abstimmung mit unseren Kooperationspartner*innen regelmäßig Präsenzveranstaltungen und Webinare für Patient*innen, Angehörige und Interessierte statt. Dazu gehören beispielsweise das die Veranstaltungsreihe „G-CCC-Patientenforum“ und der Krebs-Patiententag. Patient*innen erhalten hier umfangreiche Informationen zu ihrer Erkrankung nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Auch an Veranstaltungen für die Öffentlichkeit ist das G-CCC beteiligt, hierzu gehören unter anderem der vom G-CCC ausgerichtete Lauf fürs Leben oder die Nacht des Wissens der Georg-August-Universität Göttingen. Zudem finden zusätzlich Gesundheits- und Aktionstage zu bestimmten Krankheitsbildern statt, die sich auch im G-CCC Blog wiederfinden.

Fort- und Weiterbildungen für medizinisches Personal

Das G-CCC bietet zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für onkologisches Fachpersonal an. An der Bildungsakademie der UMG finden neben Fortbildungskursen für Ärzt*innen auch Weiterbildungen zur onkologischen Fachpflege und andere Fortbildungskurse für Pflegekräfte statt. Zusätzlich werden vom G-CCC GCP-Kurse (Good Clinical Practice) und Symposien für Ärzt*innen, Psychoonkolog*innen und Pflegekräfte durch uns und unsere Kooperationspartner*innen ausgerichtet. 

 Zu Health Care Professionals zählen u.A. auch Psychoonkolog*innen oder Ernährungsberater*innen, für die unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen verfügbar sind. Sprechen Sie uns für mehr Informationen gerne an. 
 

Wissenschaftliches Personal und Clinician Scientists

In Kooperation mit der MHH findet für den wissenschaftlichen Austausch zwischen Ärzt*innen und Biowissenschaftler*innen ein regelmäßiger „Cancer Club“ statt. Auch Retreats und weitere gemeinsame Veranstaltungen fördern die Vernetzung unter den Krebsforschenden. Für Studierende und Promovierende gibt es an der UMG zahlreiche Fördermöglichkeiten wie Forschungskollegs, Frauenförderungs- und Mentoringprogramme, die auch für den onkologischen Bereich in Anspruch genommen werden können. 

Onkologie für Studierende

Für Studierende der Humanmedizin und der Biowissenschaften strebt das G-CCC eine umfassende onkologische Ausbildung an. Medizinstudierende können ab Wintersemester 2022/23 das einjährige Wahlfach das sogenannte „Curriculum Oncologicum“, beginnend mit einem Modul für Viszeralonkologie, wählen. Weiterhin können Studierende bei Studierendentagen bzw. -workshops an verschiedenen Kliniken frühzeitig Einblicke in den Klinikalltag gewinnen. Die Erreichbarkeit, Sichtbarkeit und Kontaktmöglichkeiten des G-CCC werden kontinuierlich ausgebaut. Angehende Biowissenschaftler*innen können im Bachelor- und Masterstudiengang „Molecular Medicine“  Module und Praktika in Forschungslaboren am G-CCC belegen.

Gern unterstützen wir Sie zudem bei der Ausrichtung oder Bewerbung Ihrer eigenen Aus-, Fort- oder Weiterbildungsveranstaltung

Koordination OnkoAkademie (M.Sc.)

Anabella Blatt

 Anabella Blatt

Kontaktinformationen

Clinician-Scientist-Forschungskollegs

Mit den themenspezifischen Forschungskollegs bietet die UMG finanzielle und strukturelle Unterstützung für zukünftige Clinician Scientists u.A. in onkologischen Fachgebieten. 

Wissenschaftlerin im Labor

Gleichstellung und Frauenförderung an der UMG

Die UMG stützt ihren Gleichstellungsauftrag mit Mentoring-, Unterstützungs- und Förderprogrammen, die sich an Frauen in der Medizin richten. 

Pipette im Labor

Promotionsprogramme für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Für werdende Naturwissenschaftler*innen gibt es an der UMG verschiedene Promotionsprogramme, die Promotionen auf dem Gebiet der Krebsforschung ermöglichen. 

Folgen Sie uns