Komplementäre Pflege

Während einer medizinischen Behandlung von Menschen mit Krebserkrankungen, kann es zu verschiedenen Nebenwirkungen und Begleitsymptomen kommen. Diese zu vermeiden ist unserem Pflegeteam ein großes Anliegen.

Komplementäre Pflegemaßnahmen können im Hinblick auf die Lebensqualität und den Umgang mit Nebenwirkungen einen positiven Beitrag leisten und sind gut in den Pflegealltag integrierbar. Aromapflege, Wickel und Auflagen sowie achtsame Berührungen können auf sanfte und schonende Weise auftretende Beschwerden während der Therapie lindern. Durch diese Zuwendung können Momente des Wohlbefindens und der Entspannung entstehen. Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des Menschen anzuregen und zu bestärken, in dem Körper, Seele und Geist gleichermaßen angesprochen werden.

Während Ihres Aufenthaltes bei uns können Pflegefachpersonen für Komplementäre Pflege bei Problemen, Fragen oder zur Beratung unterstützend hinzugezogen werden.

Weitere Informationen zur komplementären Pflege und deren Methoden finden Sie auf den Seiten des Pflege- und Pflegefunktionsdienstes der UMG.

Unsere Pflegeexpert*innen für komplementäre Maßnahmen

Pflege- und Pflegefunktionsdienst der UMG

Natascha Bode

Kontaktinformationen

Pflege- und Pflegefunktionsdienst der UMG

Sandra Liebscher-Koch

Kontaktinformationen

Harald Wigger

Folgen Sie uns